Rotlicht

Hier wieder ein paar Bilder…

Die Schlusslichter auf einer Seite wurden komplett ausgebaut, die waren ziemlich korrodiert. Momentan sind da noch die Löcher, aber wie man sieht wurde entrostet und gestrichen.

Ein Schlusslicht (andere Seite) funktioniert so wie es soll. Leider hat die Kamera die Farbe nicht richtig getroffen, die Lichtfarbe ist eher dunkelrot. Das 3. Bild ist der normale Scheinwerfer.

Problematisch ist noch die Versorgung der anderen beiden Lampen, da laufen die Kabel eigentlich vom Relais (Fern/Ablendlicht) nach unten, dann durch ein Rohr auf die andere Seite und dann wieder nach oben. Leider ist das Rohr in einem schlimmen Zustand gewesen und die Kabel waren schon hinüber. Das 1. Bild ist der Verteilerkasten und das 2. Bild ist das alte Rohr, etwas kleiner gemacht damit die Kabel rauskommen. Das Rohr wurde nummeriert, um es ggf. nachzubauen…

Hier ein Bild von unserem schönen 24V Netzteil und die Einspeisung im Kasten, schön gekennzeichnet. 😉 Das Netzteil steht in der Toilette, das Kabel geht einmal runter und gleich daneben wieder hoch, so stört das Kabel nicht.

Das Dampfradio dient der Beschallung mit Unterhaltsmusik damit man sich nicht alleine fühlt. Von der Zeit passt es fasst, es läuft aber leider mit 220V/50Hz. Viel interessanter wäre natürlich ein Röhrenradio mit 24V. 😀

Ja, es gibt schon seit 175 Jahren Eisenbahnen in Deutschland. Der VT macht dafür natürlich auch Werbung. Das Schild ist nur mit Magneten angebaut, also keine Angst. 😉

Hinterlasse eine Antwort