wieder mit Luft gespielt…

Hallo,
die beiden letzten Wochenenden habe ich mit dem Druckluftteil verbracht. Hier und dort mussten Teile zerlegt werden, Verschraubungen gesäubert werden usw. .

Bis jetzt gibt es nur noch ein grösseres Problem, ein Rückschlagventil arbeitet nicht richtig. Da war/ist eine Dichtung defekt. Eine neue Dichtung erwies sich als zu gross, da muss ich nochmal ran.

Aber nun funktioniert die Wendeschaltung, d.h. wenn ein Steuerstand eingeschaltet wird, also Fahrtrichtungsschalter auf R oder V, dann wird bei vorhandener Druckluft das Wendegetriebe umgeschaltet. Und andersrum halt andersrum. 🙂

Ich habe auch einmal die Steuerung für das Füllungsverstellgerät getestet, wenn man der Elektrik vorgaukelt das Öldruck vorhanden ist, funktioniert das.

Auf den beiden folgenden Bildern sieht man den VT mit angeschlossenen Schlauch an der Hauptluftleitung. Das Absperrventil ist schon geschlossen, es war kurz vor Feierabend.

Auf diesem Bild gibt es einen Blick in die Motoröffnung. Links oben sieht man das Füllungsverstellgerät, das ist ein Zylinder mit 3 Magnetventilen (die „goldenen Dinger“), der dann über ein Gestänge die Verteilerpumpe steuert. Der Motor wurde mal wieder etwas von Schmutz und Dreck befreit, langsam erkennt man Details vom Motorblock. 🙂

Hinterlasse eine Antwort