Fehlersuche…

Hallo,

bei dem kleinen Probelauf sind 3 Probleme aufgetaucht:

Lichtmaschinen:

Der VT besitzt 2 Lichtmaschinen mit jeweils 700 Watt, die Lichtmaschinen speisen 2 Laderegler die dann die Ladespannung an die Batterien abgeben. Wenn der Motor läuft, gibt nur eine der beiden Lima’s eine Spannung ab, die andere gibt keine Spannung ab. Die, die keine Spannung liefert, hat einen ziemlich hohen Widerstand zwischen Ladespannungsplus und Masse, da scheint etwas faul zu sein. 😉

Nun habe ich beide ausgebaut, was ziemlich anstrengend war (Gewicht: min. 25kg) wenn man unter dem VT liegt und kaum Platz hat.Die Lichtmaschinen gehen jetzt zu einer Firma die sich mit älteren Bosch Geräten gut auskennt. Die gleiche Firma hat auch schon den Umformer aufgearbeitet und das hat hervorragend funktioniert.

Bei der Gelegenheit werde ich auch die Kabel zwischen Lichtmaschinen und Ladereglern erneuern, die sehen nicht so gut aus.

undichte Verbindung:

Gestern habe ich noch den Stahlflex Schlauch für die Verbindung Verteilerpumpe -> Tank ausgetauscht, der ist jetzt dicht.

Füllungsverstellgerät:

Das grosse Problem mit dem Füllungsverstellgerät scheint wohl schon zu den aktiven Zeiten des VT’s bestanden zu haben (so wurde es erzählt). Im ersten Schritt werde ich mir ein „Testgerät“ bauen, das ist nichts weiter wie ein KFZ-Stecker, mit einem langen Kabel und 4 Lampen die mir anzeigen welches Magnetventil Spannung bekommt. So kann ich in Ruhe am Pedalschalter im Führerstand sein und sehen welche Stellung die Magnetventile einschalten würden. Ich vermute das entweder die Kontakte im Pedal selbst oder die nachfolgenden Relais korrodiert sind.

Fotos:

Hinterlasse eine Antwort