Füllungsverstellgerät arbeitet jetzt (fast) richtig

Hallo,

heute habe ich mich wieder dem Füllungsverstellgerät gewidmet. Ich habe 3 Magnetventile die perfekt funktionieren. Beide Stellungen (an und aus) sind dicht, das reicht schonmal um „Gas“ zu geben.

Das letzt Magnetventil ist dann richtig zickig gewesen, wie schon vermutet ist das Messing zu weich und die Stahlkugel hat irgendwie einen Grat in das Messing „geschlagen“. Das hat sich aber auf eine etwas brutale Art und Weise lösen lassen, jetzt ist das Ventil zumindest in der 0 Stellung dicht. Um das ganze noch in der 1 Stellung dicht zu bekommen, muss ich noch den Anker (kleiner Messingstab) kürzen, da sich der Abstand der beiden Stahlkugeln durch meine Operation verkürzt hat.

Nachdem ich den VT überlistet hatte, man kann nur Gasgeben wenn der Öldruck ok ist, konnte ich das ganze einmal in echt ausprobieren. An dem einen Steuerstand passt es, bei dem anderen nicht. Aber das ich die Kontakte in den Pedalen noch reinigen muss, war mir irgendwie klar. 🙂

Desweiteren haben Stefan und ich heute einmal versucht einen kleinen Film über den VT zu drehen. Ich bin mir nicht sicher ob ich mit dem Ergebnis zufrieden sein werde, das ganze ist schon schwierig wenn man kein „Drehbuch“ hat. Aber selbst wenn das ganze nicht so toll ist, kann man immer noch einzelne Szenen verwenden (Tür schliessen, Standheizung usw.).

Heute hatte ich fast den ganzen Tag die Standheizung in Betrieb, das funktioniert doch relativ gut und es wird schön warm. Einziger Wermutstropfen ist, das die beiden Wärmetauscher für die Scheibenheizung ein kleines Leck haben, dort tritt Wasserdampf aus. Dieses Problem werde ich erst einmal ignorieren, ich will nicht viele Baustellen gleichzeitig anfangen. Erst einmal muss das Füllungsverstellgerät richtig laufen, danach müssen die Lichtmaschinen und Laderegler wieder rein (die sind schon eine Weile von der Kur zurück). Danach ist dann die Aufarbeitung der Standheizung geplant, bei der Aktion werde ich mir auch die Wärmetauscher vornehmen.

Jetzt habe ich aber viel geschrieben… 😉 Vielleicht liest das auch jemand komplett. 🙂

Eine Antwort zu “Füllungsverstellgerät arbeitet jetzt (fast) richtig”

  1. Ja klar liest sich das jemand bis zum Ende durch!

    Auf jeden Fall schön, dass es Fortschritte gibt! Freu mich für Dich!

Hinterlasse eine Antwort